Geschichte

WIE ALLES BEGANN:

  • 1962

Baubeginn der mittlerweile „Alten Tischlereiwerkstätte“, befindlich im St. Antonweg in Prad.

  • 1964

Gründung der Firma Gebrüder Zischg, bestehend aus Johann Zischg (Vater von Peter) und seinem Bruder Herman Zischg.

  • 1976

Baubeginn der „Neuen Tischlerei“. Die Auftragslage war gut und der Platz in der „Alten Tischlerei“ war zu klein geworden; so reifte der Gedanke größer zu bauen und man entschied sich, sich in der Industriezone in Prad am Stj. anzusiedeln.

  • 1980

Grossbrand:

Das gesamte neue Tischlereigebäude inklusive Maschinen war abgebrannt. Die Produktion stand still. Dank befreundeter Tischlereien konnten die bestehen Aufträge noch abgewickelt und die Kunden zufrieden gestellt werden.

Nach anfänglicher Resignation der Gebrüder, fassten jene jedoch trotzdem wieder Mut und haben gemeinsam das noch heute bestehende Tischlereigebäude neu aufgebaut.

  • 1990

Errichtung des Bürogebäudes samt Betriebswohnungen

  • 1992

Errichtung eines Holzlagers

  • 1997

Buchhalterische Betriebsteilung:

Die Söhne der Gebrüder Zischg, Peter von Hans und Christian von Hermann, waren voll im Betrieb mit integriert und reif für die Übernahme. Als es zur Betriebsübergabe an die nächste Generation kommen sollte war die „Jungen“ allerdings nicht so einer Meinung, wie es bei den „Alten“ üblich war. Man entschied sich die Firma buchhalterisch zu teilen; auch die Mitarbeiter mussten geteilt werden. Das war natürlich kein leichtes Unterfangen und oft musste auch eine Münze als Entscheidungshilfe genutzt werden. Somit sind unsere Firma „MASSTISCHLEREI ZISCHG KG, des Peter“ und die Firma „MÖBELDESIGN ZISCHG KG, des Christian“ ins Leben gerufen worden. Da das Betriebsgebäude und die Maschinen weiterhin gemeinsam genutzt wurden, war die Situation anfänglich sehr emotional und nicht ganz einfach. Später wird sich das Modell als durchführbar und kostensparend erweisen.

  • 2007

Ankauf von einem Blockheizkraftwerk für die eigene grüne Stromproduktion. Betrieben wird das Aggregat mit Palmöl.

  • 2009

Errichtung eines Holzlagers. Auf dem Dach des neuen Holzlagers wurde eine Photovoltaikanlage installiert.

  • 2010

Erneuerung der Einrichtung des Arbeitsvorbereitungsbüros

  • 2011

Räumliche Betriebsteilung:

Nach 13-jährigem gemeinsamen Nutzen des Betriebsgebäudes haben sich die Firma „MASSTISCHLEREI ZISCHG KG, des Peter“ und die Firma „MÖBELDESIGN ZISCHG KG, des Christian“ entschlossen, die räumliche Teilung des Betriebes vorzunehmen. Prioritäten der beiden Firmen haben sich geändert und gegensätzige Zukunftspläne führen zum Entschluß die endgültige Trennung in Freundschaft vorzunehmen.

Erfolgte Massnahmen:

Errichtung einer Trennwand und Erneuerung der Elektroinstallation und des Maschinenparks.

  • 2014

50-jähriges Firmenjubiläum

  • 2017

Gründung der ZISCHG vGmbH